Saftfasten

Saftpresse für Saftkuren

Saftfasten ist eine sehr beliebte Form des Fastens. Idee des Fastens ist ja, über die Zeit des Fastens keine feste Nahrung zu sich zu nehmen. Entsprechend gibt es mehrere Fastenarten, wie z.B. das Teefasten, Wasserfasten oder das Saftfasten.

Eigenschaften von Säften während der Fastenkur

Säfte liefern dem Körper vor allem Energie in Form von wertvollen Vitalstoffe aus Früchten, Beeren, Kräutern und Gemüsen zugeführt und vom Blut direkt aufgenommen. Da sich Fastenkuren über eine Dauer von eineinhalb bis drei Wochen erstrecken, sollten Säfte nicht permanent getrunken werden. Am besten eignet sich das Saftfasten für einzelne Fastentage oder eine Kurzkur zu Hause. Je länger eine Fastenkur dauert, desto weniger sollten Sie zu Saft greifen, ggf. eben nur morgens.

Während Ihrer Saftkur sollten Sie neben den Säften am Morgen anschließend Wasser sowie verdünnte Säfte trinken. Hierbei empfiehlt es sich, die Flüssigkeitsaufnahme schön gleichmäßig über den Tag zu verteilen und nicht zuviel auf einmal. Achten Sie auch auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr, da sie maßgeblich beim Entgiften hilft durch Ausscheiden von Urin.

Welche Säfte sollten während der Saftkur getrunken werden?

Während einer Fastenzeit ist es sehr entscheidend, was man seinem Körper an Nährstoffen in Form von Flüssigkeiten zuführt. Entsprechend sind die Anforderungen an die Säfte während einer Saftkur sehr hoch. Man sollte also möglichst naturreine Direktsäfte, besser noch frische Säfte aus Pressung konsumieren. Denn frisch gepresste Säfte enthalten noch weitaus mehr Nährstoffe als Bio-Fruchtsäfte im Handel, denn diese werden (wenn auch schonend) haltbar gemacht, was zahlreiche Nährstoffe verloren gehen lässt.

Das Obst, welches man für die Saftpressung nutzt, sollte ebenfalls in Bio-Qualität sein und aus der Region stammen, so kann man von wirklicher Frische ausgehen.

Welche Säfte sollten wann getrunken werden?

Man sollte bei der Auswahl der Säfte auf Abwechslung setzen. Einerseits weil man über die verschiendenen Säfte die volle Bandbreite an Nährstoffen zu sich nimmt, andererseits, weil durch die unterschiedlichen Wirkungen von Früchten und Gemüsen sich ausgleichen.

Folgen einer Saftkur

Man darf nicht unerwähnt lassen, dass jemand, der sich vorher ungesund ernährt hat, von einer Saftkur ggf. überfordert ist – vor allem der Darm. Der Grund dafür ist, dass der Darm zuständig ist für das Entgiften und wenn Sie sich in der Regel gut ernähren, wird es dem Darm relativ einfach gemacht, täglich zu entgiften. Ernähren Sie sich ungesund, ist der Darm u.U. mit der Entgiftung überfordert.

Eine bei allen fastenden Menschen aufkommende Folge ist anfangs ein gewisses Schwächegefühl, welches durch die reduzierte Menge an Kohlenhydrate und auch Eiweißen hervorgerufen wird. Dem Körper steht also weniger Energie zur Verfügung, die er normalerweise aus der Nahrung zieht. Aber dieses Schwächegefühl ist gerade beim Saftfasten geringer ausgeprägt, da über Säfte zumindest einige Energie dem Körper zugeführt wird.

Die weiteren, bekannten Folgen des Fastens wie anfängliches Hungergefühl, Entgiftungserscheinungen wie Kopfschmerzen, sind bei jeder Fastenform recht häufig. Da ist das Saftfasten leider keine Ausnahme.

Woher bekommt man die gesunden Säfte für eine Saftkur?

Man kann frische Säfte mit möglichst viel Nährstoffen entweder – leider recht teuer – im Internet bestellen. Es haben sich einige Hersteller auf hochwertige, frische Säfte spezialisiert, die sich perfekt für eine Saftkur eignen.

Die nachfolgenden Säfte eignen sich recht gut für ein Saftkur, was auch die Bewertungen von Nutzern zeigen:

Wenn man allerdings die Menge an Flaschen kauft, die für eine 14tägige Saftkur notwendig ist, kann man über eine Saftpresse nachdenken. Sie ist im Vergleich zwar etwas teurer, allerdings hat man diese Saftpresse dann auch für gesunde Säfte auch nach der Fastenkur nutzen.

Eine recht günstige, solide Saftpresse, ist die folgende von Philips:

Angebot
Philips HR1832/30 Viva Collection Entsafter 400 W, 1,5 L in einem Durchgang, schnelle Reinigung,...
140 Bewertungen
Philips HR1832/30 Viva Collection Entsafter 400 W, 1,5 L in einem Durchgang, schnelle Reinigung,...
  • Entsaften von ganzen Früchten möglich dank des extra großen Einfüllstutzens (55mm)
  • Das extra-fein polierte Sieb kann in nur 1 Minute gereinigt werden
  • Entsaften direkt in Ihr Glas: bis zu 1,5 l in einem Durchgang
  • Der Tropf-Stopp verhindert das Tropfen von Saft
  • Der Fruchtfleischbehälter fasst 1 l, er kann aufgrund des durchsichtigen Designes leicht geprüft werden

Eine wirklich empfehlenswerte Saftpresse, die sehr viel wichtige Inhaltsstoffe aus den Früchten presst, ist folgende Saftpresse, die natürlich auch länge hält:

HUROM Slow Juicer HZ 3. Generation (H25) Edelstahl/Silver
2 Bewertungen

Hinweis: Aktualisierung am 15.11.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen eine bessere Browsing-Erfahrung zu bieten, Traffic zu analysieren und Werbung zuzusteuern. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen